Überspringen zu Hauptinhalt

Stadt Dorsten: Wertstoffhof und Grünannahmen öffnen wieder – Terminvereinbarung erforderlich

Der Wertstoffhof und die Grünannahmen der Stadt Dorsten öffnen wieder.
Eine Anlieferung am Wertstoffhof ist jedoch nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich!

 

Die Stadt Dorsten hat entschieden, den Wertstoffhof ab Montag für dringende Anlieferungen wieder zu öffnen – ausschließlich nach Terminvereinbarung und zunächst unter dem strikten Vorbehalt, dass die Bürgerinnen und Bürger mit dieser Möglichkeit diszipliniert umgehen. Für die Anlieferung gelten strikte Regeln. Werden diese nicht eingehalten, wird der Wertstoffhof wieder geschlossen!

Müllanlieferung NUR nach Terminvereinbarung unter der Rufnummer 02362 / 66 56 31 (ab sofort zu den Dienstzeiten und auch am Samstag bis 13:00 Uhr für Montag schon möglich). Es ist insbesondere in den ersten Tagen damit zu rechnen, dass diese Nummer häufig besetzt ist. Wir bitten deshalb um Geduld.
• Wer ohne Termin erscheint, wird nicht aufs Gelände gelassen.
• Es dürfen immer nur fünf Fahrzeuge gleichzeitig auf den Wertstoffhof für maximal 15 Minuten, so dass pro Öffnungsstunde 20 Termine vergeben werden können.
Es wird nur Abfall angenommen, der dringend entsorgt werden muss. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Wertstoffhofs werden dies bei der Terminanmeldung hinterfragen. Bitte beachten: Es ist nicht nötig, in der aktuellen Situation Kellergerümpel zu entsorgen, das schon jahrelang gelagert wird.
Bitte unterlassen Sie zum Infektionsschutz grundsätzlich alle unnötigen Kontakte!
Bitte bleiben Sie fair und überlassen Sie die Anliefertermine denjenigen, die zum Beispiel verdorbene Lebensmittel loswerden müssen oder mitten in einem Umzug stecken.
• Um eine zügige Abwicklung zu gewährleisten, dürfen pro Anlieferung nur zwei Container angefahren und demzufolge höchstens zwei Fraktionen Müll mitgebracht werden.
Es werden derzeit keine Schadstoffe angenommen (alte Farben, Medikamente, Leuchtstoffröhren, etc.). Wer Schadstoffe mitbringt, wird nicht aufs Gelände gelassen.
Die zu zahlende Gebühr wird bei der Terminvereinbarung genannt und muss abgezählt mitgebracht werden. Es finden beim Bezahlen kein Wechselvorgang statt.


Parallel dazu werden ab Montag auch die Grünannahmestellen wieder geöffnet.

Hier können Bürgerinnen und Bürger jeweils ohne Termin und ohne Kontakt vorfahren.
Bitte halten Sie in der Warteschlange und insbesondere beim Ausladen ausreichend Abstand und zueinander und die generell geltenden Hygieneregeln ein. Es gelten die bekannten Öffnungszeiten:

Firma Europa-Garten (Endelner Feld 5) ​​Mo – Fr 08 – 17 Uhr, Sa 09 – 13 Uhr

Stadtgärtnerei (Hasselbecke)​​​ Mo – Fr 08 – 14 Uhr

Firma Humbert (Wienbachstraße 14-23)​ Mo – Fr 7:30 – 15 Uhr, Sa 7:30 – 12:30 Uhr

Den Betriebshof der Firma Humbert dürfen immer nur zwei Fahrzeuge gleichzeitig zur Anlieferung von Grünabfällen befahren. Bitte stellen Sie sich gegebenenfalls auf längere Wartezeiten ein und insbesondere behindern Sie mit wartenden Fahrzeugen nicht den Verkehr auf der Straße!

Wenn Sie ausschließlich Gartenabfälle entsorgen wollen, nutzen Sie nach Möglichkeit diese drei Annahmestellen und überlassen Sie die Termine am Wertstoffhof denjenigen, die anderen Müll nur dort loswerden können. Anweisungen des Personals an allen drei Standorten ist unbedingt zu folgen.

Die Stadt behält sich vor, die Grünannahmestellen auch wieder zu schließen, wenn der Betrieb nicht in so geordneten Bahnen verläuft, dass der Infektionsschutz jederzeit gewährleistet ist!

 

Quelle: Pressemitteilung Stadt Dorsten 

 

Wertstoffhof und Grünannahmen öffnen ab Montag wiederAnlieferung am Wertstoffhof NUR nach TerminvereinbarungDie…

Posted by Tobias Stockhoff on Četvrtak, 26. March 2020.

 

 

Mehr zur vorläufigen Schließung des Dorstener Wertstoffhofes am 19. März 2020 sowie der dortigen Situation erfahren Sie in den folgenden beiden älteren Beiträgen:

 

Hotline der Stadt Dorsten zu allen die Stadt betreffenden Fragen rund um die Corona-Pandemie: 

Die Hotline ist erreichbar unter der Rufnummer 02362 / 66 32 32 zu den folgenden Zeiten:

Montag bis Freitag​: 07 Uhr bis 12 Uhr und 13 Uhr bis 18 Uhr.

Samstag und Sonntag​: 10 bis 14 Uhr.

An der Dorstener Hotline können keine medizinischen Fragen beantwortet werden. Dafür gibt es die Hotline des Kreises Recklinghausen als Träger des Gesundheitsamtes, erreichbar unter der Rufnumer 02361 / 53 26 26 (Mo-Fr 8-16 Uhr, Sa-So 10-14 Uhr).

 

Quelle: Pressemitteilung Stadt Dorsten 

 

Hier der Link zu den regelmäßig aktualisierten Informationen zum Thema „Corona“ der Stadt Dorsten:

https://www.dorsten.de/Corona/Corona_Informationen.asp

 

 

 

Bei dieser Gelegenheit und aus gegebenem Anlass möchten wir weiterhin auf den Aufruf

„Zeig Anstand! – Halt Abstand!“

der Stadt Dorsten und von Bürgermeister Tobias Stockhoff aufmerksam machen.

Mehr dazu erfahren Sie hier:

https://meindorsten.de/zeig-anstand-halt-abstand/

Ein Plakat und diverse Banner zum Downloaden sowie nähere Informationen zu dieser Aktion finden Sie auf der Homepage der Stadt Dorsten unter folgenden Links:

https://www.dorsten.de/aktuelles.asp?form=detail&db=336&id=4270

https://www.dorsten.de/Corona/Downloads/Corona_Downloads.asp


Bleiben Sie gesund!

 

 

Die Landesregierung NRW hat eine zentrale Informationsplattform eingerichtet, um über die aktuellen Entwicklungen rund um das Corona-Virus zu informieren.
Hier werden alle Maßnahmen und Entscheidungen der Landesregierung erläutert, die der Eindämmung des Corona-Virus dienen. Erlasse, Dokumente und Informationen aus allen Ressorts werden ebenfalls gebündelt zur Verfügung gestellt.
Ziel der Plattform ist es, eine verlässliche Informationsquelle mit möglichst allen relevanten Informationen anzubieten. Die Plattform wird fortlaufend aktualisiert:

https://www.land.nrw/corona

 

 

Sie möchten zukünftig automatisch auf dem Laufenden gehalten werden über aktuelle Ereignisse in Dorsten und Umgebung?

Dann melden Sie sich über diesen Link zum Messenger-News-Service von meinDorsten an:

https://wm-bt.de/widget/lcPe2KYmmhgq

und wählen gleich Ihre individuellen Interessen und Favoriten unter unseren zahlreichen neuen Rubriken aus.

So erhalten Sie zukünftig die aktuellen Beiträge aus Ihren persönlichen Interessens-Bereichen direkt auf Ihr Smartphone.

 


meinDorsten
möchte regionalen Unternehmen sowie Institutionen aus Dorsten (und Umgebung) dabei helfen, ihre Botschaften weiterzuleiten und die Sichtbarkeit zu erhöhen:

 


Ihr Verein nutzt noch nicht die zahlreichen neuen Möglichkeiten und Funktionen auf unserem modernisierten regionalen Online-Magazin meinDorsten?

Unter der Rubrik „Vereinsnachrichten“ bieten wir allen Vereinen sowie Institutionen aus Dorsten und Umgebung die Möglichkeit, die Vereins-Aktivitäten und -News für Mitglieder, Freunde und Interessierte online sichtbar zu machen und den Verein prominent in den sozialen Medien sowie auf unserem lokalen Online-Magazin zu präsentieren.

Registrieren Sie Ihren Verein dazu ganz einfach unter folgendem Link auf meinDorstenhttps://meindorsten.de/registrierung-vereine/

 


Gregor Föcker, Redaktion meinDorsten, 26.03.2020

 

 

An den Anfang scrollen
X
X