Überspringen zu Hauptinhalt

meinDorsten
ONLINE MAGAZIN und NEWS SERVICE

Das Jobcenter Kreis Recklinghausen bietet Bürgerinnen und Bürgern ab sofort einen einfachen Weg an, Anträge und Unterlagen zum Leistungsbezug der Grundsicherung online zu übermitteln.

 

Über ein Kontaktformular auf der Internetseite des Jobcenters können Nachrichten sowie Dokumente als Datei-Anhänge direkt und sicher an die zuständige Bezirksstelle übermittelt werden. Das Kontaktformular ist zu erreichen unter der Internet-Adresse www.jobcenter-kreis-recklinghausen.de/onlineservice.

Das Kontaktformular vereinfacht Bürgern die Zustellung von Dokumenten und erleichtert den Mitarbeitern des Jobcenters die Zuordnung und somit die Bearbeitung. Bürger können ihre Unterlagen digital in verschiedenen Formaten – als Text-Dokument aus dem Programm Word, als PDF oder auch als Foto-Datei im JPG-Format – übersenden. Die Menge der angehangenen Dateien darf insgesamt 20 MB pro Nachricht nicht überschreiten.

Die Bewilligung und Auszahlung von Geldleistungen der Grundsicherung hat im Jobcenter Kreis Recklinghausen aufgrund der besonderen Situation derzeit Vorrang und ist sichergestellt. Die Mitarbeiter nutzen bei der Leistungsgewährung alle Möglichkeiten für vereinfachte Verfahren.

Die Jobcenter-Bezirksstellen in allen zehn Städten im Kreis Recklinghausen sind weiterhin telefonisch für alle Anliegen und Fragen zur Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II) für die Bürgerinnen und Bürger zu erreichen, um persönliche Kontakte auf das absolut Notwendige zu minimieren und die Verbreitung des Corona-Virus zu unterbinden.

Alle aktuellen Regelungen zur Erreichbarkeit und Antragstellung veröffentlicht das Jobcenter Kreis Recklinghausen – auch in den Sprachen Türkisch, Arabisch und Englisch – zentral unter der Internetadresse www.jobcenter-kreis-recklinghausen.de/aktuelles.

 

Rufnummern der Jobcenter-Bezirksstellen

Castrop-Rauxel: 02305 580-0
Datteln: 02363 3736-10
Dorsten: 02362 608-0
Gladbeck: 02043 696-800
Haltern am See: 02364 10544-0
Herten: 02366 1810-0
Marl: 02365 95397-655
Oer-Erkenschwick: 02368 69996-0
Recklinghausen: 02361 9384-2828
Waltrop: 02309 7844-400

 

Quelle: Pressemitteilung Kreis Recklinghausen 

 

 

Hotline der Stadt Dorsten zu allen die Stadt betreffenden Fragen rund um die Corona-Pandemie: 

Die Hotline ist erreichbar unter der Rufnummer 02362 / 66 32 32 zu den folgenden Zeiten:

Montag bis Freitag​: 07 Uhr bis 12 Uhr und 13 Uhr bis 18 Uhr.

Samstag und Sonntag​: 10 bis 14 Uhr.

An der Dorstener Hotline können keine medizinischen Fragen beantwortet werden. Dafür gibt es die Hotline des Kreises Recklinghausen als Träger des Gesundheitsamtes, erreichbar unter der Rufnumer 02361 / 53 26 26 (Mo-Fr 8-16 Uhr, Sa-So 10-14 Uhr).

 

Quelle: Pressemitteilung Stadt Dorsten 

 

Hier der Link zu den regelmäßig aktualisierten Informationen zum Thema „Corona“ der Stadt Dorsten:

https://www.dorsten.de/Corona/Corona_Informationen.asp

 

 

 

Bei dieser Gelegenheit und aus gegebenem Anlass möchten wir weiterhin auf den Aufruf

„Zeig Anstand! – Halt Abstand!“

der Stadt Dorsten und von Bürgermeister Tobias Stockhoff aufmerksam machen.

Mehr dazu erfahren Sie hier:

https://meindorsten.de/zeig-anstand-halt-abstand/

Ein Plakat und diverse Banner zum Downloaden sowie nähere Informationen zu dieser Aktion finden Sie auf der Homepage der Stadt Dorsten unter folgenden Links:

https://www.dorsten.de/aktuelles.asp?form=detail&db=336&id=4270

https://www.dorsten.de/Corona/Downloads/Corona_Downloads.asp


Bleiben Sie gesund!

 

 

Die Landesregierung NRW hat eine zentrale Informationsplattform eingerichtet, um über die aktuellen Entwicklungen rund um das Corona-Virus zu informieren.
Hier werden alle Maßnahmen und Entscheidungen der Landesregierung erläutert, die der Eindämmung des Corona-Virus dienen. Erlasse, Dokumente und Informationen aus allen Ressorts werden ebenfalls gebündelt zur Verfügung gestellt.
Ziel der Plattform ist es, eine verlässliche Informationsquelle mit möglichst allen relevanten Informationen anzubieten. Die Plattform wird fortlaufend aktualisiert:

https://www.land.nrw/corona

 

 

Sie möchten zukünftig automatisch auf dem Laufenden gehalten werden über aktuelle Ereignisse in Dorsten und Umgebung?

Dann melden Sie sich über diesen Link zum Messenger-News-Service von meinDorsten an:

https://wm-bt.de/widget/lcPe2KYmmhgq

und wählen gleich Ihre individuellen Interessen und Favoriten unter unseren zahlreichen neuen Rubriken aus.

So erhalten Sie zukünftig die aktuellen Beiträge aus Ihren persönlichen Interessens-Bereichen direkt auf Ihr Smartphone.

 


meinDorsten
möchte regionalen Unternehmen sowie Institutionen aus Dorsten (und Umgebung) dabei helfen, ihre Botschaften weiterzuleiten und die Sichtbarkeit zu erhöhen:

meinDorsten bietet Unterstützung

 


Ihr Verein nutzt noch nicht die zahlreichen neuen Möglichkeiten und Funktionen auf unserem modernisierten regionalen Online-Magazin meinDorsten?

Unter der Rubrik „Vereinsnachrichten“ bieten wir allen Vereinen sowie Institutionen aus Dorsten und Umgebung die Möglichkeit, die Vereins-Aktivitäten und -News für Mitglieder, Freunde und Interessierte online sichtbar zu machen und den Verein prominent in den sozialen Medien sowie auf unserem lokalen Online-Magazin zu präsentieren.

Registrieren Sie Ihren Verein dazu ganz einfach unter folgendem Link auf meinDorstenhttps://meindorsten.de/registrierung-vereine/

 


Gregor Föcker, Redaktion meinDorsten, 24.03.2020

An den Anfang scrollen
X
X