Überspringen zu Hauptinhalt

Drohnenaufnahme von Dorsten meinDorsten
ONLINE MAGAZIN und NEWS SERVICE

Ein Lichtblick auf dem Dorstener Marktplatz – Die Arbeiten schreiten voran


Ein Lichtblick auf dem Dorstener Marktplatz – Die Arbeiten schreiten voran 

 

Die Arbeiten der fleißigen Handwerker auf dem Dorstener Marktplatz werden zurzeit mit viel Sonne begleitet. Es tut gut, wenn man sieht, wie Stein für Stein der geplanten tonnenschweren Straßenpflasterung seinen Platz findet. Mit etwas Fantasie bekommt man eine Vorstellung, wie der Marktplatz bald aussehen wird.

Für alle, die vernünftigerweise der Aufforderung folgen, möglichst zu Hause zu bleiben, sei gesagt, dass wir stolz auf die Entwicklung im gesamten Stadtbereich sein können. Wir machen MITte“ leistet tatsächlich gute Arbeit. Wenn dann der verantwortliche Bauleiter der ausführenden Firma Benning sagt, man würde alles daran setzen, den Fertigstellungstermin 16. Mai einzuhalten, kommt Hoffnung auf, dass bald alles wieder gut wird.

Jetzt heißt es jedoch zunächst weiterhin: „Zeig Anstand! – Halt Abstand!“
Oder noch besser; bleib vorerst so weit wie möglich ganz zu Hause und helfe dadurch, die weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu erschweren und zu verlangsamen.

Wenn man als Dorstener Unternehmer 40 Jahre in der Innenstadt daran mitgewirkt hat, diese zu beleben, mit Aktion zu füllen und Kaufkraft zu binden, dann dreht sich einem beim Anblick der leeren Dorstener Straßen förmlich der Magen um. Doch wenn man feststellt, dass dem Aufruf des Bürgermeisters, zu Hause zu bleiben, weitestgehend gefolgt wird, und wenn man sieht, wie die Entwicklung der Stadtgestaltung im Moment voranschreitet, kommt Hoffnung auf: Hoffnung, dass wir bald wieder gemeinsam die Innenstadt als Treffpunkt wahrnehmen können.

Ganz feste drücke ich die Daumen, dass auch alle lokalen Unternehmen – ob Gastronomie, Handel oder Dienstleistung – die Corona-Krise überstehen. Helfen Sie mit, Ihren Bedarf weiterhin in Dorsten zu decken und bleiben Sie als treuer Kunde erhalten. Nutzen Sie bitte so weit wie möglich die zahlreichen örtlichen Abhol- und Lieferdienste.

Unter dem Motto „Dorsten hält zusammen!“ finden Sie auf der Internetseite der Dorstener Wirtschaftsförderung WINDOR eine Übersicht über Firmen, die einen Abhol- und/oder Lieferdienst in Dorsten anbieten:

https://win-dor.de/dorsten-haelt-zusammen/


Unterstützen Sie so die heimische Wirtschaft und die örtlichen Arbeitsplätze!

 

Und vor allem: Bleiben Sie gesund!

 

Herzlichst Ihr

Alfred Sartory

Redaktion meinDorsten

 

An den Anfang scrollen
X
X