Überspringen zu Hauptinhalt

Polizei Recklinghausen warnt vor vielfältigen fiesen Maschen während der Corona-Krise

Das Polizeipräsidium Recklinghausen warnt vor einigen ziemlich fiesen Maschen von Betrügern, welche gezielt einige durch die Corona-Krise verursachte Verunsicherungen und Ängste schamlos ausnutzen wollen:

 

Demnach soll es bereits zahlreiche Betrugsversuche am Telefon, im Internet und sogar an der eigenen Haustür gegeben haben, die im Zusammenhang mit der aktuellen Corona-Krise stehen.
Als konkrete Beispiele werden „Fake-Shops“ beim Online-Einkauf, angebliche „Corona-Tests“ an der Haustür, „Phishing-E-Mails“, interaktive „Corona-Karten“ mit Schadsoftware sowie abgewandelte Formen des „Enkel-Tricks“ am Telefon genannt.

 

Mehr dazu erfahren Sie auf der Facebook-Seite des Polizeipräsidiums Recklinghausen: 

https://www.facebook.com/373848782752945/posts/1641585419312602?substory_index=0&sfns=mo

 

 

Sie möchten zukünftig automatisch auf dem Laufenden gehalten werden über aktuelle Ereignisse in Dorsten und Umgebung?

Dann melden Sie sich über diesen Link zum Messenger-News-Service von meinDorsten an:

https://wm-bt.de/widget/lcPe2KYmmhgq

und wählen gleich Ihre individuellen Interessen und Favoriten unter unseren zahlreichen neuen Rubriken aus.

So erhalten Sie zukünftig die aktuellen Beiträge aus Ihren persönlichen Interessens-Bereichen direkt auf Ihr Smartphone.

 


Gregor Föcker, Redaktion meinDorsten, 31.03.2020

 

Diesen Beitrag teilen mit:

An den Anfang scrollen
X
X