Überspringen zu Hauptinhalt

meinDorsten
ONLINE MAGAZIN und NEWS SERVICE

Zu erwartende Verkehrs-Behinderungen ab Mitte Oktober: Bauarbeiten an den Kanal-Brücken im Dorstener Zentrum

Zu erwartende Verkehrs-Behinderungen ab Mitte Oktober im Dorstener Zentrum:

Bauarbeiten an den Kanal-Brücken der B 224 

 

Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Duisburg-Meiderich wird die Fahrbahn-Übergänge an beiden Überbauten der Kanal-Brücken (Dorstener Straßen-Brücke Nr. 420 über den Wesel-Datteln-Kanal im Zuge der B 224“ auf Höhe der Mercaden Dorstenerneuern lassen.

Fahrbahn-Übergänge sind Konstruktionsteile, die einen sicheren Übergang zwischen der Fahrbahn auf der Brücke und der angrenzenden Fahrbahn gewährleisten. Diese Fahrbahn-Übergänge gleichen die Längen-Änderungen aus, denen eine Brücke bei warmen oder kalten Temperaturen ausgesetzt ist.

 

Nach dem zurzeit aktuellen Bauzeiten-Plan werden die Bauarbeiten am 21. September 2020 beginnen.

Ab diesem Zeitpunkt wird zunächst südlich der beiden Kanal-Brücken im Bereich der MERCADEN zwischen den Straßen eine Querung hergestellt, damit die Einsatzfahrzeuge der Feuer- und Rettungswache während der Haupt-Baumaßnahme den Baustellenbereich passieren können. Zur Durchführung dieser Arbeiten ist die stadtauswärtsführende Richtungs-Fahrbahn im Bereich der östlichen Kanal-Brücke nur 1-spurig befahrbar.

Im Anschluss daran werden ab Mitte Oktober am westlichen Überbau die Fahrbahn-Übergänge ausgetauscht. Damit der rollende Straßenverkehr weiterhin die „B 224“ in beide Richtungen nutzen kann sowie reibungslose Einsatzfahrten der Feuerwehr gewährleistet sind, werden beide Teil-Bauwerke bis ca. April 2021 nur 1-spurig befahrbar sein.

Anschließend erfolgt der Austausch am östlichen Überbau. Die stadteinwärts führende Richtungs-Fahrbahn ist dann wieder 2-spurig befahrbar. Lediglich die stadtauswärtsführende Richtungs-Fahrbahn ist dann noch bis ca. Oktober 2021 mit einer Fahrspur eingeschränkt.

 

Die Baumaßnahme erfolgt einvernehmlich mit der Stadt Dorsten und dem Landesbetreib Straßenbau NRW.

Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Duisburg-Meiderich bittet die Verkehrs-Teilnehmer um Beachtung und Verständnis für die Unannehmlichkeiten.

 

 

Quellen:

Pressemitteilung Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Duisburg-Meiderich

Pressemitteilung Stadt Dorsten

 

 

 

Sie möchten zukünftig automatisch auf dem Laufenden gehalten werden über aktuelle Ereignisse in Dorsten und Umgebung?

Dann melden Sie sich über diesen Link zum Messenger-News-Service von meinDorsten an: 

https://meindorsten.de/news-service/

und wählen gleich Ihre individuellen Interessen und Favoriten unter unseren zahlreichen neuen Rubriken aus.

So erhalten Sie zukünftig die aktuellen Beiträge aus Ihren persönlichen Interessens-Bereichen direkt auf Ihr Smartphone.

 

 

Gregor Föcker, Redaktion meinDorsten, 15.09.2020 

 

An den Anfang scrollen
X
X