Überspringen zu Hauptinhalt

Verkehrswoche im Familienzentrum St. Urbanus in Rhade

Was bedeutet ein Stoppschild, was muss ich am Zebrastreifen machen und wie überquere ich eine Straße ohne Ampel? Mit diesen und vielen weiteren Fragen haben sich die Kinder des Familienzentrum St. Urbanus in Dorsten-Rhade in der vergangenen Woche beschäftigt. Auf dem Gelände der evangelischen Kirche in Rhade, welches die KiTa nutzen durfte, konnten die Kinder mit ihren mitgebrachten Fahrzeugen vieles ausprobieren. Die Materialien des Verkehrserziehungsanhängers der Stadt Dorsten „Roter Ritter“ konnte das Team des Familienzentrum St. Urbanus bei der Durchführung der „Verkehrswoche“ gut nutzen und den Kindern damit eine aufregende Woche gestalten.

„Leider hat uns der Wettergott im Laufe der Woche im Stich gelassen. Wir hätten uns sehr gewünscht, dass das Wetter am Donnerstag und Freitag noch sonniger und wärmer geblieben wäre. Aber so haben wir das Beste aus dem Wetter gemacht und z.B. das Material für Experimente mit in die KiTa genommen, um diese im warmen Stuhlkreis durchzuführen.“, erzählen die Erzieherinnen.

Diesen Beitrag teilen mit:

An den Anfang scrollen
X
X