Überspringen zu Hauptinhalt

Verkehrserziehungs-Anhänger für Dorstener Kindergärten

Verkehrserziehungs-Anhänger

Verkehrserziehungs-Anhänger an Dorstener Kindergärten übergeben

 

Dorstener Kindergartenkinder können künftig spielerisch und mit viel Praxiserfahrung auf die Teilnahme am Straßenverkehr vorbereitet werden. Möglich macht’s das Roter-Ritter-Mobil – ein Anhänger, der prall gefüllt mit Lehrmaterialien rund um das so wichtige Thema Verkehrserziehung ist.

Andreas Brodhage, Geschäftsführender Gesellschafter der Global Automotive Service GmbH, hat diesen Anhänger der Stadt Dorsten als Schenkung übergeben. Als Unternehmer ist es Andreas Brodhage eine Herzensangelegenheit, sich in seiner Heimatstadt für diejenigen einzusetzen, die noch keine Stimme haben, sich aber im Regelwerk des Straßenverkehrs der Erwachsenen bewegen müssen – und das so sicher wie möglich.

Im Rahmen der Peter-Maffay-Stiftung sind wir seit Jahren einer der Partner, der diese Themen unterstützt. Jetzt haben wir die Gelegenheit, meiner Heimatstadt Dorsten in diesem Rahmen etwas Gutes zu tun und nicht nur darüber zu sprechen“, sagt Andreas Brodhage.

Kindertagesstätten aus dem gesamten Stadtgebiet haben fortan die Möglichkeit, das Roter-Ritter-Mobil kostenlos beim Amt für Familie und Jugend der Stadt Dorsten auszuleihen. Als Ansprechpartnerin steht Marita Rosbach telefonisch unter der Rufnummer 02362-663894 oder per E-Mail an marita.rosbach@dorsten.de zur Verfügung. Voraussetzung für eine Ausleihe des gesamten Anhängers ist eine gültige Fahrerlaubnis. Eine kurze Einführung ins Thema erfolgt bei Abholung am Verwaltungsgebäude an der Bismarckstraße 5.

Das Equipment, das im nagelneuen Anhänger gelagert ist, lässt keine Wünsche offen. Angefangen von Balanceboards, Laufrädern und Tretrollern, über Geschicklichkeitsspiele, Ampeln und Straßenverkehrsschildern bis hin zu Bällen und einer kleinen Lautsprecheranlage ist alles dabei. Der Wert beläuft sich auf eine mittlere fünfstellige Summe.

Bürgermeister Tobias Stockhoff hat das Roter-Ritter-Mobil bei der Übergabe gleich selbst in Augenschein genommen und ist begeistert.Herzlichen Dank an Andreas Brodhage und sein Team für diese sehr großzügige Schenkung. Bundesweit verunglücken täglich fast 80 Kinder unter 15 Jahren mit dem Fahrrad, als Fußgänger oder als Beifahrer im Auto. Verkehrserziehung kann also überlebenswichtig sein“, sagt er. Als Dank und Anerkennung hat der Bürgermeister der Firma Global Automotive Service GmbH und ihrem Geschäftsführenden Gesellschafter Andreas Brodhage eine Urkunde überreicht.

 

 

Das Foto zeigt (von links nach rechts): Simone Wircks (Leiterin Kita Abenteuerland), Bürgermeister Tobias Stockhoff, Marita Rosbach (Amt für Familie und Jugend), Andreas Brodhage (Global Automotive Service GmbH), Stefan Breuer (Leiter Amt für Familie und Jugend) und Elvira Wagstaff (Amt für Familie und Jugend) sowie Kinder der städtischen Kita Abenteuerland in Holsterhausen. (Foto: Stadt Dorsten)

 

 

Quelle: Pressemitteilung Stadt Dorsten

https://www.dorsten.de/aktuelles.asp?form=detail&db=336&id=4559

 

 

https://www.facebook.com/1536451323246185/posts/3307124002845566?sfns=mo

 

 

 

Sie möchten zukünftig automatisch auf dem Laufenden gehalten werden über aktuelle Ereignisse in Dorsten und Umgebung?

Dann melden Sie sich über diesen Link zum Messenger-News-Service von meinDorsten an: 

https://meindorsten.de/news-service/

und wählen gleich Ihre individuellen Interessen und Favoriten unter unseren zahlreichen neuen Rubriken aus.

So erhalten Sie zukünftig die aktuellen Beiträge aus Ihren persönlichen Interessens-Bereichen direkt auf Ihr Smartphone.

 

 

Gregor Föcker, Redaktion meinDorsten, 24.08.2020 

 

Diesen Beitrag teilen mit:

Verkehrserziehungs-Anhänger
An den Anfang scrollen
X
X