Überspringen zu Hauptinhalt

Vandalismus auf der Baldurstraße

Vandalismus auf Dorstens Stassen ist nichts ungewöhnliches, hier ein gähnendes Loch auf der Baldurstraße.

Am Sonntag in den Morgenstunden wurde ein Ehepaar (Namen der Redaktion bekannt) darauf aufmerksam und konnte das Loch mit dem Laubeimer und der Abdeckung wieder schließen.

Wie schnell man sich, vor allem im Dunkeln, schwere Verletzungen holen kann, scheinen der oder die Täter wohl nicht zu interessieren.

Die Redaktion meint, hier hört der Spaß auf.

Diesen Beitrag teilen mit:

An den Anfang scrollen
X
X