Überspringen zu Hauptinhalt

„Sommerschule Stimmen und Steine“: Ladenpassage Wulfener Markt

„Sommerschule Stimmen und Steine“ beschäftigt sich vom 21. bis 28. August mit Geschichte und Architektur

Anmeldungen sind kurzfristig noch möglich

Vom 21. bis 28. August wird der Wulfener Markt ein letztes Mal vor dem Abriss wiederbelebt: Im Rahmen der einwöchigen Sommerschule Stimmen und Steine machen sich Architektur-Studierende und Schüler der Montessori-Schule Dorsten auf die Suche nach dem materiellen und immateriellen Erbe der leerstehenden Ladenzeile. Das bedeutet Materialien ausbauen, die noch wiederverwendet werden können, und Wulfener Stimmen zu diesem Bauwerk und seiner Geschichte aufzeichnen, reflektieren und bewahren.

All jene, die daran nicht nur interessiert sind, sondern die auch Lust haben, selbst mit anzupacken, können sich noch kurzfristig zu dieser Sommerschule anmelden. Es sind noch wenige Plätze frei. Die Teilnahme inklusive Verpflegung kostet 100 Euro. Anmeldungen sind möglich per E-Mail an info@baukreisel.org .

All jene, die Geschichten mit, über oder von dem Wulfener Markt zu erzählen haben, sind herzlich dazu eingeladen an den Wochenmarkttagen (Dienstag, 23. August, und Freitag, 26. August, zwischen 9 und 13 Uhr) vorbeizuschauen. Die Teilnehmer der Sommerschule sind dann dort präsent und freuen sich auf interessante Gespräche über die prominente Immobilie.

Mit der Abschlussveranstaltung am Samstag, 27. August, besteht zudem für alle weiteren Interessierten die vermutlich letzte Möglichkeit, sich noch einmal dem Wulfener Markt zu nähern. Zwischen 13 und 17 Uhr werden im Wulfener Markt bei Kaffee und Kuchen die Ergebnisse der Woche präsentiert und es gibt einige thematisch verwandte Kurzvorträge.

Ab 17 Uhr beginnt dann ein gemeinsames Abschlussfest, das im und am Gemeinschaftshaus stattfinden wird: Die stadthistorisch und architektonisch spannende Woche kann dann mit kühlen Getränken am Barkenberger See ausklingen.

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet auf ruhrmoderne.de/sommerschule/

Die Sommerschule wird von der Ruhrmoderne e.V., dem Baukreisel e.V. und dem Referat für Stadtverbesserung e.V. veranstaltet.

Die Bilder zeigen den Wulfener Markt aus der Luft sowie den Eingang in die Ladenpassage. Fotos: Stadt Dorsten / Guido Bludau

Diesen Beitrag teilen mit:

An den Anfang scrollen
X
X