Überspringen zu Hauptinhalt

Die Dorstener Notfallmappe bündelt die wichtigsten Infos für Notfälle. Erhältlich ist sie unter anderem in der Stadtinfo und bei der Sparkasse Vest

„Meine Notfallmappe“ steht auf dem Heft, das die Stadt Dorsten Kooperation mit dem Seniorenbeirat und mit Unterstützung der Sparkasse Vest in Dorsten herausgegeben hat.

Die Notfallmappe hilft, unkompliziert Vorsorge zu treffen: Neben persönlichen Daten und Kontakten können in der Notfallmappe u.a. Angaben zu behandelnden Ärzten, Versicherungen sowie zu Medikamenteneinnahmen oder Allergien gemacht werden. Außerdem können Informationen zu Konten, dem Arbeitgeber oder zu Immobilien und Grundbesitz hinterlegt werden. Auch die Vorsorgevollmacht oder die Patientenverfügung sind Themen, zu denen es in der Notfallmappe Aufklärungen gibt.

Erhältlich ist die Notfallmappe im Beratungs- und Infocenter Pflege, im Seniorenbüro der Stadt Dorsten, in den Informationsstellen des Rathauses, in der Stadtinfo Dorsten, in der Seniorenbegegnungsstätte Paulinum, in der Stadtbibliothek, in der Bibi am See, im Krankenhaus Dorsten und in den Filialen der Sparkasse Vest.

Die Möglichkeit zum Download der Notfallmappe gibt es hier: https://www.dorsten.de/rathaus-stadt/verwaltung/fachaemter/50-sozialamt/notfallmappe

Diesen Beitrag teilen mit:

An den Anfang scrollen
X
X