Überspringen zu Hauptinhalt

Neue Verkehrsführung Gemeindedreieck

Geradeausspur wird um zusätzliche Abbiegemöglichkeit in Richtung Holsterhausen ergänzt.
Mehr Aufstellfläche soll Fahrzeugdurchsatz pro Grünphase erhöhen.

Einer Anregung folgend wird es voraussichtlich ab Montag (3. Oktober) auf der B 224 / Borkener Straße eine Änderung der Verkehrsführung in Fahrtrichtung Gemeindedreieck geben. Dort soll die Geradeaus-Spur um eine Möglichkeit zum Linksabbiegen erweitert werden, so dass auf zwei Spuren in Richtung Holsterhausen abgebogen werden kann.

Nach dem Schiffsunfall an der Kanalbrücke in Höhe Mercaden wurde eine Spur stadtauswärts für den normalen Verkehr gesperrt und dient als Rettungsweg für Feuerwehr und Krankenwagen. Am Gemeindedreieck besteht darum in Fahrtrichtung Holsterhausen nur noch eine verkürzte Abbiegespur mit wenig Aufstellfläche. Der Rückstau blockiert häufig auch die Geradeausspur in Richtung Wulfen.

Die Fahrtrichtung geradeaus wird um die zusätzliche Möglichkeit zum Linksabbiegen erweitert, so dass insbesondere in Fahrtrichtung Holsterhausen der Fahrzeugdurchsatz pro Grünphase erhöht werden kann. Bisher führte der verkürzte Linksabbieger nach der Kurvenfahrt auf die rechte, durchgehende Spur der Borkener Straße. Nach der Änderung müssen sich Autofahrer auf dieser Spur nun nach dem Abbiegen links halten und in Höhe Lidl im Reißverschlussverfahren wieder in die einspurige Verkehrsführung einfädeln. Die Fahrspuren im Kurvenbereich werden zur Verdeutlichung gelb markiert.

 

Das Bild zeigt die Anpassung der Verkehrsführung am Gemeindedreieck in Fahrtrichtung Holsterhausen.

Diesen Beitrag teilen mit:

An den Anfang scrollen
X
X