Überspringen zu Hauptinhalt

meinDorsten
ONLINE MAGAZIN und NEWS SERVICE

Maskenpflicht: Stadt Dorsten veröffentlicht Anbieter von Schutzmasken

 

Maskenpflicht in Dorsten – 

Stadt veröffentlicht Anbieter von Schutzmasken (Behelfs-Mund-Nase-Schutz): 

 

Nach anderen Bundesländern führt auch Nordrhein-Westfalen ab kommendem Montag (27. April 2020) eine Pflicht ein, einen (Behelfs-)Mund-Nase-Schutz („BMNS“) zu tragen. Dies gilt in Bussen und Bahnen sowie beim Einkaufen. Zusätzlich gilt in Dorsten bereits seit diesem Dienstag (21. April) eine sogenannte „Masken-Pflicht“ beim Betreten öffentlicher Gebäude.

Die Stadt Dorsten hat in den letzten Tagen erfahren, dass viele Bürgerinnen und Bürger auf der Suche nach geeigneten Schutzmasken sind, für die es jedoch in Dorsten etliche Anbieter gibt. Die Stadt hat daher die Internetseite www.dorsten.de/BMNS eingerichtet und dort zunächst alle ihr bekannten Geschäfte veröffentlicht, die (Behelfs-)Mund-Nase-Schutz anbieten. Dort wurden zum Start alle vorliegende Daten ohne Gewähr für Vollständigkeit und Richtigkeit verwendet.

Alle Anbieter von BMNS aus Dorsten werden gebeten, sich dort ebenfalls registrieren zu lassen.
Wer dies möchte, sende bitte eine Mail an pressestelle@dorsten.de .


Auf Wunsch können folgende Angaben aufgenommen werden: 

Name des Unternehmens
Adresse
Stadtteil
Telefonnummer
Homepage

Die Seite wird dann fortlaufend aktualisiert.


Aus gegebenem Anlass noch einmal die beiden folgenden Hinweise:

Die Angebote der Stadt Dorsten für BMNS sind kein allgemeiner Verkauf. Die medizinischen Einweg-MNS, die in öffentlichen Gebäuden erhältlich sind, können nur von Besuchern erworben werden, die einen Verwaltungstermin wahrnehmen und dafür einen Schutz tragen müssen.

Hierzu hatte die Stadt Dorsten am vergangenen Dienstag (21.04.2020) mitgeteilt: „Bürgerinnen und Bürger, die keinen BMNS besitzen, können für die Wahrnehmung eines zuvor vereinbarten Termins einmalig in den Verwaltungsgebäuden einen Einweg-MNS (s. g. „OP-Maske“) für 1,00 Euro erwerben. Dieses Angebot ist ein Service, das ausschließlich im Zusammenhang mit den nun wieder ermöglichten Dienstleistungen angeboten wird und soll lediglich verhindern, dass Bürgerinnen oder Bürger wieder weggeschickt werden müssen, die ohne MNS zu einem vereinbarten Termin erscheinen. Es gibt in der Stadtverwaltung keinen allgemeinen Verkauf von Mund-Nase-Schutzmasken!“ 

 

Das Angebot von zwei wiederverwendbaren BMNS gibt es ausschließlich für Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer, die ab Donnerstag, dem 23. April 2020 den Unterrichtsbetrieb in den Schulen wieder aufnehmen.

Dazu teilte die Stadt Dorsten (ebenfalls am Dienstag, dem 21. April) mit: „Alle Schulen, auch diejenigen, die jetzt noch nicht öffnen, erhalten von der Stadt ein „Notfallpaket“. Dieses enthält FFP2-Masken sowie medizinischen Mund-Nasen-Schutz („OP-Maske“). Diese Ausstattung ist nicht für den Einsatz im Alltag gedacht, sondern für Fälle, in denen der Abstand zwischen Personen nicht eingehalten werden kann, z.B. wenn Lehrer einem Schüler Erste Hilfe leisten müssen. Allen Schülerinnen und Schülern wie auch den Lehrerinnen und Lehrern bietet die Stadt zwei wiederverwendbare BMNS zum Preis von sieben Euro an (Selbstkostenpreis).

 

 

Quellen: Pressemitteilungen Stadt Dorsten 

https://www.dorsten.de/aktuelles.asp?form=detail&db=336&id=4345

https://www.dorsten.de/aktuelles.asp?form=detail&db=336&id=4341

https://www.dorsten.de/aktuelles.asp?form=detail&db=336&id=4340

 

Wo gibt es überall "Masken" zu kaufen?"Masken" (BMNS) für jeden Schüler und jede Schülerin – sowie die Lehrerinnen und…

Gepostet von Tobias Stockhoff am Dienstag, 21. April 2020

 

Ab Montag gilt Maskenpflicht beim Einkaufen und in öffentlichen Verkehrsmitteln

 

NRW: Weitere Lockerungen für den Einzelhandel ab kommenden Montag (27. April)

 

Erster Schritt zur Rückkehr zum „Normalbetrieb“ auch in der Dorstener Stadtverwaltung

 

Stadt Dorsten ordnet Maskenpflicht in öffentlichen Verwaltungsgebäuden an

 

 

Sie möchten zukünftig automatisch auf dem Laufenden gehalten werden über aktuelle Ereignisse in Dorsten und Umgebung?

Dann melden Sie sich über diesen Link zum Messenger-News-Service von meinDorsten an:

https://wm-bt.de/widget/lcPe2KYmmhgq

und wählen gleich Ihre individuellen Interessen und Favoriten unter unseren zahlreichen neuen Rubriken aus.

So erhalten Sie zukünftig die aktuellen Beiträge aus Ihren persönlichen Interessens-Bereichen direkt auf Ihr Smartphone.

 


Gregor Föcker, Redaktion meinDorsten, 23.04.2020

 

An den Anfang scrollen
X
X