Überspringen zu Hauptinhalt

Jazzfrühschoppen mit „The Three Wise Men“

Jazzfrühschoppen mit „The Three Wise Men“ am 9. Oktober im Tisa-Archiv. Tickets für die Veranstaltung, die um 12 Uhr beginnt, gibt es in der Stadtinfo.

Swingende Jazzstandards lässt das Jazz-Trio „The Three Wise Men“ am 9. Oktober 2022 (Sonntag) beim alljährlichen Jazzfrühschoppen um 12 Uhr im Tisa-Archiv in Dorsten erklingen. Frank Roberscheuten, einer der profiliertesten europäischen Jazz-Saxophonisten, hat mit seinen Kollegen, dem italienischen Pianisten Rossano Sportiello und dem Wiener Drummer Martin Breinschmid, 15 Titel der europäischen Musikgeschichte ausgewählt und zu mitreißenden Jazz-Stücken umgearbeitet.

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie das Jazzrepertoire heute aussehen würde, wenn Musiker wie Louis Armstrong oder Charlie Parker Kompositionen von Johann Sebastian Bach, Giuseppe Verdi, Franz Lehár oder Ennio Morricone für ihre Improvisationen ausgewählt hätten?

Eine interessante und gänzlich neue Antwort auf diese Frage geben „The Three Wise Men“ mit ihrem neuen Projekt, dem „European Songbook“. Das Trio spielt 15 in swingende Jazzstandards umgearbeitete Titel der europäischen Musikgeschichte von Johann Sebastian Bach bis Toots Thielemans von Franz Lehár zu Ennio Morricone.

Ihr fast telepathisches Zusammenspiel und ihre gemeinsame Sprache, die des klassischen Jazz, machen ihr neues Projekt zu einer der interessantesten Unternehmungen des heutigen traditionellen Jazz. Der Jazzfrühschoppen mit „The Three Wise Men“ und dem European Songbook verspricht auch in diesem Jahr, ein musikalisches Highlight zu werden.

Karten zu je 15 Euro (ermäßigt 10 Euro) und weitere Informationen bei der Stadtinfo Dorsten an der Recklinghäuser Straße 20, telefonisch unter der Rufnummer 02362 663066 oder per E-Mail an kultur@dorsten.de.

Auf dem Foto: „The Three Wise Men“ kommen am 9. Oktober 2022 nach Dorsten. Quelle: Christoph Hendler

Diesen Beitrag teilen mit:

An den Anfang scrollen
X
X