Überspringen zu Hauptinhalt

Drohnenaufnahme von Dorsten meinDorsten
ONLINE MAGAZIN und NEWS SERVICE

Er ist eröffnet ! Der Hohe Mark-Steig! Viel Spaß beim Wandern!

Die Etappen 3 und 4 treffen sich auf unserem Stadtgebiet in Lembeck, also packt die Wanderschuhe aus!

Wandern vor der Haustür geht immer, auch während der Pandemie. Als neues Wanderhighlight der Region eröffneten Regierungspräsidentin Dorothee Feller, RVR-Regionaldirektorin Karola Geiß-Netthöfel und Dagmar Beckmann, Geschäftsführerin des Naturparks Hohe Mark – wenn auch pandemiebedingt nur symbolisch ohne rauschendes Fest – den Hohe Mark-Steig.

Auf 137 Kilometern plus Wasserroute erwarten dich auf dem Hohe Mark-Steig einige Highlights: die Waldgebiete Haard, Hohe Mark, Üfter Mark, Dämmerwald und Diersfordter Wald sowie die Westruper Heide und die Holtwicker Wacholderheide. Am Wegesrand der sechs Etappen liegen die Schleusen Datteln und Ahsen, die Flussläufe von Lippe, Stever, Issel, Schwarzes Wasser sowie der Halterner Stausee und der Auesee, der Naturwildpark Granat und die Schlösser Lembeck und Diersfordt.
Die Pandemie-Kontaktbeschränkungen gelten auch für die gastronomischen Betriebe am Wegesrand. Dennoch hoffen wir, dass spätestens zum Sommer ein Urlaub vor der Haustür möglich sein wird. Ab sofort schenken dir die berauschenden Naturerlebnisse während deiner Wanderung auf dem Hohe Mark-Steig echte Erholung. Also, worauf wartest du? Packe deinen Rucksack, schnüre deine Wanderschuhe und folge den magentafarbenen Wanderzeichen Schritt für Schritt. Etappenbeschreibungen, GPX-Tracks und weitere Informationen findest du unter hohe-mark-steig.de.

weitere Infos gibt es auf der Facebook-Seite der Stadtinfo Dorsten

Weitere News der Stadtinfo Dorsten könnt ihr auf meinDorsten.de finden und abonnieren.

zur Webseite der Stadtinfo Dorsten

Diesen Beitrag teilen mit:

An den Anfang scrollen
X
X