Überspringen zu Hauptinhalt

Feuerwehr Dorsten: Gasaustritt im Freien durch beschädigten Flüssiggas-Tank in Lembeck

Feuerwehr Dorsten, 18.08.2020 [Newsroom]

 

Dorsten-Lembeck, 18.08.2020, 17:06 Uhr (ots):

Bei Eintreffen der Feuerwehr Dorsten war aus bisher unklarer Ursache ein schwerer Ast auf einen oberirdischen Flüssiggas-Tank gestürzt. Dabei wurden die Absperr-Einrichtungen abgerissen und Gas strömte unkontrolliert aus. Zwei angrenzende Wohnhäuser mussten evakuiert werden. Hier waren positive Messwerte festgestellt worden. Personen kamen nicht zu Schaden. Nach weiteren negativen Messungen und vollständiger Entleerung wurde der Gastank nach Rücksprache mit einem Fachunternehmen mit einem herkömmlichen Gartenschlauch mit Wasser gefüllt und die Einsatzstelle dem Eigentümer übergeben.

Im Einsatz befanden sich die Hauptamtliche Wache, der Löschzug Lembeck und der ABC-Zug. Erst vor einer Woche wurde die Feuerwehr Dorsten bei …

Lesen Sie hier weiter: Presseportal Feuerwehr Dorsten

 

Quelle: Feuerwehr Dorsten, übermittelt durch news aktuell

 

https://www.facebook.com/742752702428712/posts/3269054196465204?sfns=mo

Diesen Beitrag teilen mit:

An den Anfang scrollen
X
X