Überspringen zu Hauptinhalt

Fünf Brautpaare geben sich in Dorsten am 22.2.2022 das „Ja-Wort“

Christopher Martin verspricht seiner Frau Jessica im Alten Rathaus: „Ich lass‘ Dich nie mehr allein!“

Für Christopher Martin stand es schon lange fest: Wenn er seine langjährige Partnerin Jessica heiratet, dann am liebsten am 22.02.2022. Gesagt, getan. Am Tag mit dem besonderen Datum hat sich das Paar im Alten Rathaus das „Ja-Wort“ gegeben. Die standesamtliche Trauung der Eheleute Martin war eine von insgesamt fünf Eheschließungen am gestrigen Tag in Dorsten. „Frau Berkel, unsere Standesbeamtin, hätte unsere Trauung nicht schöner und persönlicher vornehmen können. Es war einfach wundervoll“, sagt Jessica Martin.

Die Wahl des Trauortes fiel auf das Alte Rathaus, weil sich die beiden Dorstener mit ihrer Heimatstadt sehr verbunden fühlen. „Wir sind oft zusammen in der Altstadt und das Alte Rathaus steht für uns wie kaum ein anderes Gebäude für Dorsten“, sagt Christopher Martin, der als Schlagersänger unter dem Künstlernamen „Chriss Martin“ auftritt.

Um die Hand seiner Ehefrau angehalten hat er im vergangenen Jahr – an ihrem 40. Geburtstag. Auf der kleinen gemeinsamen Hochzeitsfeier am gestrigen Abend hat er dann auch noch einmal das Lied zum Besten gegeben, das er nur für (s)eine Frau geschrieben hat. Der Titel: „Ich lass Dich nie mehr allein!“

„Bislang liegen uns für keinen Wochentag des Jahres fünf Anmeldungen für Eheschließungen vor“, sagt Monika Heisterklaus, die Leiterin des Standesamtes der Stadt Dorsten. Was nicht ist, kann aber noch werden. Denn noch sind einige Trautermine für das Jahr 2022 verfügbar. Freie Termine und eine attraktive Übersicht aller fünf Trauorte gibt’s im Traukalender der Stadt Dorsten auf https://traukalender.dorsten.de/.

Seit seiner Aktivierung vor gut einem Monat wird der Traukalender sehr gut angenommen. „Es freut uns sehr, dass die Brautpaare über das geschaffene digitale Angebot die Gelegenheit haben, in Ruhe am Wochenende oder auch abends gemeinsam die Trauung vorbereiten zu können. Die meisten Reservierungen gehen bei uns an Wochenenden ein“, sagt Monika Heisterklaus.

Wer noch einen Termin sucht: Dank Schnapszahl wird 2022 das Jahr der vielen „besonderen“ Hochzeitstage. Die Daten 4.4.22, 5.5.22 (etc.) oder 22.11.22 sind nur einige Beispiele für markante Kombinationen. Wer an einem solchen Datum heiraten möchte, sollte sich mit der Reservierung nicht zu viel Zeit lassen, denn diese Tage sind sehr gefragt.

Auf dem Foto: Christopher und Jessica Martin haben sich am 22.02.2022 im Alten Rathaus in Dorsten getraut. Sie sind eines von insgesamt fünf Paaren, die sich an diesem besonderen Datum das „Ja-Wort“ gegeben haben. Quelle: Stadt Dorsten

Diesen Beitrag teilen mit:

An den Anfang scrollen
X
X