Überspringen zu Hauptinhalt

DAS REGIONALE ONLINE MAGAZIN FÜR BÜRGER & UNTERNEHMEN

Ehrennadel in Gold für Waltraud Aldenhoff

Ehrennadel in Gold für Waltraud Aldenhoff für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement im Sozialdienst katholischer Frauen (SkF):

 

Waltraud Aldenhoff engagiert sich ehrenamtlich seit dem Jahr 2003 im Sozialdienst katholischer Frauen.
In ihrer Tätigkeit hat sie sozial schwachen Menschen, Familien mit geringem Einkommen oder alleinerziehenden Frauen, die in finanzielle Notlagen geraten sind, umfangreiche Hilfestellung sowie vielfältige Unterstützung angeboten.
Im regelmäßigen Besuchsdienst hat Waltraud Aldenhoff (gemeinsam mit Reinhild Fabricius) Hilfestellung in den unterschiedlichsten Bereichen gegeben. Ganz egal, ob es um die Besorgung von Lebensmitteln, das Mittagessen der Kinder in Schule oder Kindergarten, um die Organisation von Fahrten zu Krankenhäusern oder um dringend notwendige Reparaturen sowie Beschaffungen technischer Geräte im Haushalt ging.
Wichtig waren ihr hierbei vor allem die Belange und Bedürfnisse der Kinder, welche oft ganz besonders von den manchmal äußerst schwierigen Verhältnissen in ihren Familien betroffen sind.
Waltraud Aldenhoff stand den Familien und hilfsbedürftigen Personen auch in zahlreichen Ausnahmesituationen zur Seite. Sie lebt für Ihre ehrenamtliche Arbeit, die getragen ist von dem Wunsch und der festen inneren Überzeugung, hilfsbedürftigen Menschen eine neue Perspektive zu bieten.
Aus gesundheitlichen Gründen musste Waltraud Aldenhoff inzwischen aus dem aktiven Dienst beim Sozialdienst ausscheiden. Besonders bemerkenswert ist ihr langjähriges sowie kontinuierliches ehrenamtliches Wirken über den Zeitraum von mittlerweile 16 Jahren. Sie steht ihren ehrenamtlichen Kolleginnen auch weiterhin mit ihrem erfahrenen Rat zur Seite und ist dem Sozialdienst katholischer Frauen nach wie vor eng verbunden.
Ihr großartiges uneigennütziges Engagement um die sozialen Belange Dorstens verdient großen Dank und hohe Anerkennung. Daher hat Bürgermeister Tobias Stockhoff ihr am 16. August 2019 in Anerkennung ihrer Verdienste die städtische Ehrennadel in Gold verliehen.

 

Der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) ist als Verein ein Fachverband der Kinder- und Jugendhilfe, der Gefährdetenhilfe und der Hilfe für Frauen und Familien in Not. Er setzt sich für Frauen ein, die benachteiligt sind und sich ausgegrenzt fühlen. Er bietet Kindern und Jugendlichen sowie Frauen und Familien, die sich in schwierigen Lebenssituationen befinden, Beratung, Unterstützung und Hilfe an.

Weitere helfende Hände sind im SkF jederzeit herzlich willkommen. Wer sich dafür interessiert und sich engagieren möchte, kann sich gerne an die Beratungs- und Geschäftsstelle des Caritasverbandes Dorsten wenden:
Caritasverband Dorsten (Westgraben 18, 46282 Dorsten), Telefon: ‪02362/ 918 700‬

Weitere Infos findet man im Internet unter folgendem Link:
https://www.caritas.de/spendeundengagement/engagieren/ehrenamt/

 

Das Foto zeigt Waltraud Aldenhoff (rechts) mit ihrer Ehrennadel in Gold und dazugehörender Urkunde, Bürgermeister Tobias Stockhoff (links), sowie Marlies Vogel (Mitte) vom Vorstand des Sozialdienstes katholischer Frauen. (Foto: Stadt Dorsten) 

 

Informations-Quelle: Pressemitteilung Stadt Dorsten

Gregor Föcker, Redaktion meinDorsten, 28.08.2019 

 

An den Anfang scrollen
X
X