Überspringen zu Hauptinhalt

„Barista & Uomo“ eröffnet

Förderung aus Landesprogramm ermöglicht günstigen Geschäftsstart für Gründer in der ehemaligen Klosterapotheke.
Besonderes Konzept in der Lippestraße.

Insgesamt sieben Ladenlokale hat die Stadt Dorsten bereits im Rahmen des „Sofortprogramm Innenstadt NRW“ angemietet und mietvergünstigt an junge Gründerinnen und Gründer weitervermietet. Nach mehreren Monaten Umbauzeit wurde in der vergangenen Woche ein besonderes Konzept in der Lippestraße 4 eröffnet, das hochwertige Herrenmode mit klassischen Kaffeespezialitäten in einer vollständig modernisierten Immobilie verbindet.

In den Räumen der ehemaligen Kloster-Apotheke eröffnete am 1. September mit „Barista & Uomo“ ein Einkaufserlebnis, das nach Aussage der Betreiber einzigartig ist. Die frisch modernisierten Räumlichkeiten einschließlich eines schmucken kleinen Lichthofes teilen sich eine Barista-Bar und ein hochwertiger Herrenausstatter. Die beiden Geschäfts-Säulen werden dabei eigenständig geführt, verschmelzen im Laden aber bewusst miteinander.

Möglich wurde das neue Konzept in der Dorstener Altstadt durch die Freundschaft der drei Betreiber sowie durch das Engagement der jungen Immobilieneigentümer, die das Ladenlokal nach den Bedarfen der Geschäftsleute modernisiert haben. Unterstützend wirkt das von der Stadt Dorsten genutzte „Sofortprogramm Innenstadt NRW“, das einen Mietkostenzuschuss bis Ende 2023 ermöglicht und auch die Investitionen in die Immobilie mit einer kleinen Pauschale bezuschusst.

Die Stadt Dorsten hat die Förderzusage aus dem „Sofortprogramm Innenstadt NRW“ bereits 2020 erhalten, um Ladenlokale in der Altstadt anmieten und vergünstigt an Nutzerinnen und Nutzer weitervermieten zu können. Neben dem klassischen Einzelhandel, können auch andere Nutzungen die Fußgängerzone beleben. Insbesondere bereits länger ungenutzte Ladenlokale sollen mit Hilfe der Förderung aktiviert werden.

Nach der ersten Anmietung Mitte 2021 sind bisher insgesamt sieben Anmietungen im Rahmen des Förderprogramms zur Stärkung der Innenstädte erfolgt. Das sind eine präventive Anmietung im Dienstleistungsbereich, Floristik Köster in der Lippestraße 18, das indische Restaurant Mahalakshmi in der Essener Straße 19, der SUP- und Skate-Shop 180GRAD in der Lippestraße 34 und der Kunst- und Kultur-Raum franz* in der Lippestraße 5. Zudem steht die Eröffnung eines Modellbahnladens in direkter Nachbarschaft zum franz* bevor. Immer noch sind auch weitere Unterstützungen möglich. Ansprechpartner für das Sofortprogramm ist Christoph Krafczyk, Citymanagement im Stadtteilbüro, erreichbar unter 02362 2140541 oder per E-Mail an citymanagement@wirmachenmitte.de

„Wir machen MITte“ wird mit Mitteln der Europäischen Union, des Bundes, des Landes NRW und der Stadt Dorsten finanziert.

Das Bild zeigt das  Soft-Opening von Barista & Uomo mit (v.l.n.r.): Dursun Gömek, Johannes Breuer, Stadtbaurat Holger Lohse, Guido Forsthövel. Foto: Stadt Dorsten

Diesen Beitrag teilen mit:

An den Anfang scrollen
X
X