Überspringen zu Hauptinhalt

meinDorsten
ONLINE MAGAZIN und NEWS SERVICE

Aktion „Kostenfreies Saatgut“ geht in die zweite Runde – Nahrungsangebot für Insekten

Aktion „Kostenfreies Saatgut“ geht in die zweite Runde:

Nahrungsangebot für Wildbienen und andere Insekten im Kreis Recklinghausen

 

Insekten finden bei uns immer weniger Flächen mit bunten Blüten. Mit der Abnahme artenreicher Blüh-Flächen hat auch das Nahrungs-Angebot für Insekten wie Wildbienen oder Schmetterlinge deutlich abgenommen. Um dem Artensterben entgegenzuwirken, möchte die Untere Naturschutzbehörde des Kreises Recklinghausen auch in diesem Jahr wieder mit der Aktion „Kostenfreies Saatgut Nahrungs-Angebote für Insekten schaffen.

Die kostenfreie Saatgut-Mischung wurde in diesem Jahr überarbeitet und zeigt sich deutlich bunter: Der Blumenanteil wurde erhört – sie besteht nun zu 50 Prozent aus Blumen und zu 50 Prozent aus Gräsern aus der Region. Die Wiesen-Mischung ist für die Anlage von Flächen gedacht.

Das Saatgut gibt es in den Gebindegrößen 10, 50, 100, 500 und 1000 m². Es kann gegen Unterschrift im Kreishaus in der Unteren Naturschutzbehörde oder in den Rathäusern der zehn kreisangehörigen Städte abgeholt werden. Für Flächen ab 80 m² muss ein einfacher Antrag gestellt werden.
Die Abholung der Saatgut-Mischungen im Kreishaus sowie in den Rathäusern ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Die Anmeldungen für die Abholung beim Kreis nimmt Caroline Homm unter 02361/53-6418 oder per Mail an c.homm@kreis-re.de entgegen. Die Ansprechpartner der Städte sowie der Antrag für Flächen ab 80 m² sind auf www.kreis-re.de/biodiversitaet zu finden.

Neben dem Wiesen-Saatgut gibt es außerdem eine Saum-Mischung, die in 1 m²- und 10 m²-Tüten zu bekommen ist. Der Unterschied zur Wiesen-Mischung liegt in der Zusammensetzung: die Saum-Mischung besteht zu 15 Prozent aus Gräsern und 85 Prozent aus Blumen. Sie ist, wie der Name bereits sagt, primär für kleinere Flächen z.B. entlang von Zäunen oder Garagen gedacht. Die Saatgut-Aktion richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger mit Wohnsitz im Kreis Recklinghausen sowie an alle im Kreis Recklinghausen ansässigen Vereine und Verbände.

Die Saatgut-Mischungen sollten zwischen März und Mai oder von Ende August bis Mitte Oktober ausgebracht werden.

 

 

Quelle: Pressemitteilung Kreis Recklinghausen, übermittelt durch presse-service.de

https://www.kreis-re.de/inhalte/buergerservice/umwelt_und_tiere/umwelt/untere_naturschutzbehoerde/biodiversitaet.asp

 

 

Mehr Blüten für Insekten.???????????????????? Auch in diesem Jahr verteilt die Untere Naturschutzbehörde des Kreises bei der Aktion…

Gepostet von Kreis Recklinghausen am Mittwoch, 12. August 2020

 

Wir haben Saatgut vom Kreis ???????????????? so lange der Vorrat reicht … Vestische Vielfalt für Blühwiese und Saum …

Gepostet von Stadtinfo Dorsten am Montag, 24. August 2020

 

 

Sie möchten zukünftig automatisch auf dem Laufenden gehalten werden über aktuelle Ereignisse in Dorsten und Umgebung?

Dann melden Sie sich über diesen Link zum Messenger-News-Service von meinDorsten an: 

https://meindorsten.de/news-service/

und wählen gleich Ihre individuellen Interessen und Favoriten unter unseren zahlreichen neuen Rubriken aus.

So erhalten Sie zukünftig die aktuellen Beiträge aus Ihren persönlichen Interessens-Bereichen direkt auf Ihr Smartphone.

 

 

Gregor Föcker, Redaktion meinDorsten, 17.08.2020 

 

An den Anfang scrollen
X
X