Überspringen zu Hauptinhalt

Drohnenaufnahme von Dorsten meinDorsten
ONLINE MAGAZIN und NEWS SERVICE

Dorstener Familienbetrieb mit Großstadtflair

Der Traum eines Eigenheims oder zumindest der eigenen 4-Wände ist wohl bei den meisten gegeben. Wenn man sich diesen erfüllt hat stehen aber Freud und Leid leider oft nah beieinander. Besonders in Krisenzeiten, wie nun auch durch das Coronavirus hervorgerufen. Gerade in schwierigen Zeiten geben einem die eigenen 4-Wände Sicherheit, wenn diese abbezahlt sind. Wenn nicht kann die aktuelle Situation mit Kurzarbeit, Jobverlust und Unsicherheiten schnell zur Zerreißprobe werden.

Langfristig werden wohl leider einige Hausbesitzer ihre Hypotheken nicht mehr zahlen können. Andere werden nun vermutlich erst recht ihr Geld in eine Immobilie investieren wollen um für die Zukunft eine feste Anlage zu haben. Wie sich der Immobilienmarkt durch die Krise verändert wird sich also noch zeigen müssen.

Egal ob Sie nun aber auf der Suche nach einer schönen Immobilie sind, oder ihre eigene nun verkaufen müssen. Herr Bönighausen mit seinem familiär geführten Immobilienbetrieb, steht ihnen gerne mit Rat und Tat als Makler zur Seite. Zum Team gehören neben Herrn Bönighausen persönlich auch seine beiden Söhne. Tobias Bönighausen, der ältere aus Dorsten, kümmert sich um die Finanzierungsanfragen und hilft beim Maklergeschäft (Besichtigungen etc. vor Ort). Max Bönighausen, der jüngere in Berlin, macht ebenfalls Finanzierungen und Maklergeschäft, er hat darüber hinaus auch einen Masterabschluss in Immobilienmanagement.

Bönighausen Junior und Senior – Ihre Ansprechpartner vor Ort.

Bei den Besichtigungstermin hat sich durch Corona übrigens nichts geändert. Zu Beginn der Krise war es natürlich etwas problematisch, mittlerweile läuft aber wieder alles wie gewohnt ab. Massenbesichtigungstermine gab es bei Herrn Bönighausen sowieso noch nie. Mit jedem Interessenten wird ein individueller Termin ausgemacht und die Wunschimmobilie dann im kleinsten Kreise besichtigt. Zwischen den einzelnen Terminen gibt es immer ausreichend Pause damit es auch hier nicht zu größeren Ansammlungen kommt.

Scheut euch also nicht mit Familie Bönighausen Kontakt aufzunehmen (Tel.: 0171/5880787), wenn ihr Hilfe vor Ort sucht oder vielleicht auch mal Großstadtluft schnuppern wollt. Die Redaktion von „meinDorsten“ wünscht dem Familienunternehmen weiterhin Gesundheit und Alles Gute!

An den Anfang scrollen
X
X