Überspringen zu Hauptinhalt

Wiedereröffnung Treffpunkt Altstadt am 16. Januar

Das Team freut sich auf die Wiedereröffnung am 16. Januar. Eröffnungswoche mit Schnupperkursen, Einweihungsparty und Flohmarkt. Programmflyer liegt druckfrisch vor.

Das Team des Treffpunkt Altstadt freut sich darauf, ab Montag, 16. Januar, wieder Gäste in runderneuerten Räumen zu begrüßen. Die Wiedereröffnung wird natürlich gefeiert: Mit einer bunten Eröffnungswoche und vielen Angeboten bis einschließlich 22. Januar. Der Flyer mit dem kompletten Programm liegt druckfrisch an vielen Stellen aus und ist auch digital als pdf erhältlich.

„Teamchef“ Christian Joswig freut sich auf die Wiedereröffnung: „Mitten in der Stadt, nahe an Busbahnhof und Bürgerbahnhof, ist ein in der Region wohl einzigartiger Treffpunkt entstanden, der Platz bietet für alle denkbaren Freizeitmöglichkeiten. Wir freuen uns sehr auf alle, die dieses tolle Haus, seine Angebote und Möglichkeiten, nutzen.“

In Betrieb geht mit der Eröffnung der deutlich vergrößerte Jugendbereich „Downtown“, der jeweils von Montag bis Donnerstag von 15 bis 21 Uhr für Jugendliche ab 13 Jahren zur Verfügung steht und für den es am Freitag, 20. Januar, eine Einweihungsparty mit Live Acts und den DJs Lvca Leon und Lazyeyez geben wird. Ebenfalls öffnen wird der Kids-Bereich, der ab 19. Januar immer donnerstags von 15 bis 18 Uhr für Kinder von 6 bis 12 Jahren öffnet. Und auch der Kletterraum mit der neuen Boulderwand wird mit der Eröffnung zur Verfügung stehen.

Außerdem geplant für die Eröffnungswoche:

  • Diverse Schnupper-Termine für künftige Kursangebote (Trommeln, Snooker, Kreatives, Kochen und Backen, Bouldern an der neuen Kletterwand oder „Sing it like Disney“). Interessierte können unverbindlich testen, ob etwas Passendes für sie dabei ist.
  • Abgeschlossen wird die Eröffnungswoche mit einem Kinder- und Familienflohmarkt am Sonntag, 22. Januar. Anmeldungen dafür sind ab sofort möglich, Anmeldeschluss ist der 11. Januar.

Am ersten Halbjahresprogramm im „neuen“ Treffpunkt Altstadt wird indes mit Hochdruck gearbeitet. Die Broschüre wird rechtzeitig vor der Wiedereröffnung veröffentlicht.

Mit der Wiedereröffnung nähert sich eines der größten Projekte im Stadterneuerungsprogramm seiner Vollendung – und das Ergebnis übertrifft alle Erwartungen: Der Altbau wurde umfassend saniert, im neuen Anbau sind zusätzliche Gruppenräume und ein spektakulärer Konzert- und Veranstaltungssaal entstanden. Der Kletterpark wurde runderneuert, das Außengelände offener gestaltet und die neue Skateanlage wird schon seit Monaten mit Begeisterung genutzt. „Dank Fördermitteln des Bundes und des Landes und mit Unterstützung der Bezirksregierung Münster konnten über fünf Millionen Euro investiert werden, die wir hier vor Ort in einem tollen Team-Projekt von der ersten Bürgerbeteiligung bis zur baulichen Umsetzung realisiert haben“, so Bürgermeister Tobias Stockhoff.

Eröffnet wird zunächst der bereits fertig gestellte Altbautrakt. Im Erweiterungsbau sind noch Restarbeiten zu erledigen und stehen noch die Abnahmen an. Alle Beteiligten arbeiten daran, dass die Eröffnung des Neubautraktes möglichst rasch folgen kann.

Diesen Beitrag teilen mit:

An den Anfang scrollen
X
X