Überspringen zu Hauptinhalt

St. Elisabeth-Krankenhaus trat fürs Stadtradeln in die Pedale

Mitarbeiter haben 10.000 Kilometer geknackt

 10.633 Kilometer geradelt, 1.637 Kilogramm Kohlenstoffdioxid vermieden: Diese Zahlen können sich sehen lassen! Insgesamt 46 Mitarbeiter des Dorstener St. Elisabeth-Krankenhauses haben am Stadtradeln des Kreises Recklinghausen teilgenommen und innerhalb von 21 Tagen diese beeindruckenden Ergebnisse erzielt. Damit belegt das Krankenhaus sogar den ersten Platz für Unternehmen in der Kommune. Auf die Aktion aufmerksam gemacht wurden die Mitarbeiter durch das Betriebliche Gesundheitsmanagement des KKRN-Klinikverbundes, dessen oberstes Ziel es ist, die Gesundheit der Mitarbeiter zu stärken.

Neben der Fitness-Förderung der Mitarbeiter sollte die Aktion einen Beitrag zum Klimaschutz leisten und auf die Bedürfnisse von Radfahrenden hinweisen. Ob auf dem Weg zur Arbeit und zurück oder während des Urlaubs: „Die KKRN bewegt sich!“ hieß das Motto der Mitarbeiter des Dorstener Krankenhauses, die mit dem Rad so viele Wege wie möglich zurücklegten. „Zur Beglückwünschung gab es für alle unsere Teilnehmer nicht nur eine Urkunde, sondern auch ein Sport-Shirt für diejenigen, die das erste Mal an einer Aktion des Betrieblichen Gesundheitsmanagements teilgenommen haben”, erklärt Dirk Jäckel aus dem BGM-Team. Die anderen KKRN-Krankenhäuser in Haltern am See, Marl und Herten-Westerholt haben ebenfalls mitgemacht und erfolgreich in die Pedale getreten. Mehr Informationen finden Interessierte unter www.kkrn.de sowie auf den krankenhauseigenen Social-Media-Kanälen.


Das St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten

 Das St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten gehört zum Klinikverbund KKRN Katholisches Klinikum Ruhrgebiet Nord GmbH, der größten Klinikgesellschaft im nördlichen Ruhrgebiet. Das Dorstener Krankenhaus verfügt über zehn medizinische Fachabteilungen, eine Palliativstation sowie ein angeschlossenes Bildungsinstitut für Gesundheits- und Pflegeberufe. Knapp 11.000 stationäre sowie 21.000 ambulante Patienten im Jahr finden im St. Elisabeth-Krankenhaus bei fast 900 Mitarbeitern eine hochqualifizierte Beratung und vertrauensvolle Behandlung. Daher lautet der Leitsatz des Klinikverbundes „Medizin mit Menschlichkeit“. Zusätzlich ist die KKRN GmbH Akademisches Lehrkrankenhaus der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Weitere Informationen finden Interessierte unter www.kkrn.de.

 

Pressekontakt:
Sarah Höchst
Marketing/Unternehmenskommunikation

KKRN Katholisches Klinikum Ruhrgebiet Nord GmbH
Akademisches Lehrkrankenhaus der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

Betriebsstätte:
St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten
Pfarrer-Wilhelm-Schmitz-Straße 1
46282 Dorsten

Telefon:  02362 29-50506
Mobil: 02362 29-50507
Telefax: 02362 921-7040

E-Mail: s.hoechst@kkrn.de
www.kkrn.de

Diesen Beitrag teilen mit:

An den Anfang scrollen
X
X