Überspringen zu Hauptinhalt

Radtour „Rideshop:“ Erneuerbare Energien und Biodiversität am 11. Juni

Fahrradtour der VHS Dorsten in Kooperation mit der Stadt Dorsten. Die Teilnahme ist kostenlos

Der zuletzt im Oktober 2021 veranstaltete „Rideshop“, als Mischung aus „to ride a bike“ (Fahrrad fahren) und „Workshop“, ist eine Kooperation zwischen der VHS Dorsten und dem Klimaschutzmanagement der Stadt Dorsten. Hierbei soll Klima- Umwelt, und Artenschutz live vor Ort erlebbar gemacht werden.

Am 11. Juni (Samstag) führt Sie Sebastian Cornelius, Klimaschutzmanager der Stadt Dorsten, unter Beteiligung weiterer geladener Experten nach Dorsten-Rhade. Treffpunkt ist der Bahnhof Rhade (P+R Parkplatz, Gemener Straße) um 9 Uhr. Carolin Homm, Biodiversitätsbeauftragte des Kreises Recklinghausen, wird dabei im ersten Teil der Tour durch das Naturschutzgebiet „Rhader Wiesen“ führen. Hier kann hautnah erlebt werden, wie Gewässer als Lebensadern in unserer Landschaft wirken und welche Rolle sie im Zuge des Erhalts unserer Artenvielfalt in der Region spielen. Auch der Erhalt und die Entwicklung von artenreichem Grünland soll dabei in den Fokus gerückt werden.

Gegen Mittag wird Halt gemacht auf dem landwirtschaftlichen Betrieb der Familie Krampe. Hier erwartet die Teilnehmer eine spannende Tour über das Gelände und eine detaillierte Führung, die die Wirkungsweise der auf dem Hof befindlichen Biogasanlage erläutert. Gegen 14 Uhr wird die Tour am Bahnhof in Rhade enden.

Die Teilnahme ist kostenlos, Anmelden können Sie sich ab sofort unter: http://eservice1.gkd-re.de/vhsonline/vhs_kurs_suche.jsp?kursID=1532458&kursStadt=Dorsten oder telefonisch unter (02362) 66 4160 oder -4164.

Hinweis: Für die Bereitstellung eines Fahrrades, wetterfester Kleidung und Verpflegung ist jeder Teilnehmer selbst verantwortlich

Diesen Beitrag teilen mit:

An den Anfang scrollen
X
X