Überspringen zu Hauptinhalt

Monteur aus 97 Metern Höhe abgeseilt – Höhenretter-Übung am Windrad auf der Halde Hoppenbruch

Ein Monteur hat bei Arbeiten am Windrad auf der Halde Hoppebruch im Hertener Süden einen Unfall in 97 Metern Höhe. Nun hängt er schwer verletzt und in luftiger Höhe in seiner eigenen Sicherung fest. Herabsteigen ist nicht mehr möglich. Eine schwierige Situation – und ein klarer Fall für die Höhenrettungsgruppe des Kreises Recklinghausen. Zum Glück ist das beschriebene Szenario eine Übung. Windenergieanlagen-Hersteller Enercon, die Ruhrwind Herten GmbH als Betreiber der Windkraftanlage und die…Original-Content von: Kreis Recklinghausen, übermittelt durch presse-service.de

Diesen Beitrag teilen mit:

An den Anfang scrollen
X
X