Überspringen zu Hauptinhalt

Digital und Online ins nächste Jahrzehnt

Freuen wir uns auf die kommenden 20er Jahre, auf die neuen Herausforderungen, freuen wir uns mit unserem Bürgermeister über alles, was in Dorsten in den letzten 10 Jahren geschaffen  wurde. Vieles ist auf den Weg gebracht.

Die Dorstener Tageszeitung schreibt zum Jahreswechsel, besser geht es kaum. Ja, das stimmt. Dorsten ist eine liebenswerte Stadt. Ob in den jeweiligen Stadtteilen oder in der Innenstadt. Man kann fühlen wie es vorwärts geht. Man sieht, wie Bürger und Unternehmer sich einbringen, dass das Leben in Dorsten lebens- und liebeswerter wird. Die Innenstadt entwickelt sich schon jetzt zu einem Schmuckkästchen.

„Wir machen MITte“ macht es möglich. Die Merkaden ziehen mit und bringen frische Farben und Tageslicht in neuster LED Technik ein. Immer mehr wird der Erlebnis-Einkauf an Bedeutung gewinnen.

Aber auch die Monopolisten im Internet, in den sozialen Medien, Namen wie Google, Facebook, Amazon und Co. schrauben daran, Kaufkraft abzuziehen und in die eigene Tasche zu lenken. Hier hilft nur ein regionales Miteinander, um sich dagegen zu stemmen.

Regionale Sichtbarkeit zu fördern, regionale Information zu bieten und gewünschte Information aufs Handy zu lenken. Dafür steht meinDorsten, meinDorsten als Online-Magazin für Bürger und Unternehmer.

Wir freuen uns auf die Zukunft und stellen uns den Anforderungen.

Allen einen guten Rutsch, ein frohes und gesundes neues Jahr.

 

Mit besten Grüßen

Alfred Sartory

meinDorsten.de

 

 

 

An den Anfang scrollen
X
X
News abonnieren