Überspringen zu Hauptinhalt

Drohnenaufnahme von Dorsten meinDorsten
ONLINE MAGAZIN und NEWS SERVICE

Bürgerbudget: Arbeiten zur Verschönerung eines Platzes in Lembeck starten

Die Ecke Wulfener Straße/Bahnhofstraße wird in den nächsten Wochen attraktiver gestaltet

Ein trostlos wirkender Ort direkt an einer der Hauptverkehrsadern Lembecks wird ein neues Gesicht bekommen. Im Laufe dieser Woche beginnen die ersten vorbereitenden Arbeiten an der Ecke Wulfener Straße und Bahnhofstraße. Im ersten Schritt werden die alten Pflanzen und Randsteine entfernt. Die Fläche bekommt einen glatten und gut zu pflegenden Bodenbelag durch eine sogenannte wassergebundene Decke aus Dolomit-Brechsand. Eine Trockenmauer mit Sitzsteinen aus hiesigen Steinen, die überwiegend gespendet worden sind, soll den Platz attraktiv gestalten und große Findlinge sollen zudem ein Befahren der Fläche verhindern.

Im Dezember 2020 hat eine Gruppe engagierter Lembecker hierfür eine Förderung aus dem Bürgerbudget der Stadt Dorsten erhalten. Von den erwarteten Gesamtkosten in Höhe von 6.665,00 € wird ein Eigenanteil von 1.666,25 € erbracht, der gemeinsam von den Lembecker Firmen Cosanne Ingenieure und Elvermann Schaltechnik gespendet wird. Die Förderung beläuft sich auf 4.998,75 €.

Um das Gesamtbild abzurunden, wird die Stadt Dorsten das Haltestellenhäuschen streichen lassen und eine neue Sitzbank darin aufstellen. Im zweiten Schritt soll im Frühjahr in Kooperation mit den Anwohnern eine neue Hintergrund-Bepflanzung – teils auf privatem und teils auf städtischem Boden – erfolgen. Zudem sollen drei Kastenlinden den Blick zur benachbarten Hofeinfahrt abfangen. Für die Bepflanzung möchten die aktiven Bürger einen zweiten Antrag aus dem Bürgerbudget 2021 stellen.

Informationen zum Bürgerbudget gibt es bei Joachim Thiehoff im Büro für Bürgerengagement, Ehrenamt und Sport unter der Telefonnummer 02362 66 33 34 oder per E-Mail an joachim.thiehoff@dorsten.de

Quelle: Pressestelle Dorsten

Diesen Beitrag teilen mit:

An den Anfang scrollen
X
X