Überspringen zu Hauptinhalt

Drohnenaufnahme von Dorsten meinDorsten
ONLINE MAGAZIN und NEWS SERVICE

„Born to Swing!“ steht am 16. Februar im Forum der VHS auf der Bühne

Alle Band-Mitglieder sind in der europäischen Jazzszene etabliert. Tickets gibt es in der stadtinfo

Mitreißenden Jazz an der Schnittstelle von Swing und Bepop bietet die Stadt Dorsten am 16. Februar 2020 (Sonntag) um 19 Uhr mit der Band „Born to Swing!“ im Forum der Volkshochschule (VHS).

Swing und Straight Ahead Jazz mit bluesigem Stallgeruch in Reinkultur in der Tradition der kleinen Swing-Besetzungen der 50/60er Jahre. Die Mitglieder der Band „Born to Swing!“ sind führende Protagonisten dieses Stils in Deutschland und interpretieren mit Herz, Seele und Leidenschaft Titel aus dem „Great American Songbook“, dazu auch selten gespielte, mitreißende Swingtitel, liebevoll arrangiert und mit authentischem Groove versehen.

Die große Homogenität und Stärke des Quintetts basiert auf einem ähnlichen musikalischen Background. Alle Mitglieder der Band sind seit vielen Jahren in der Spitze der europäischen Jazzszene etabliert und gehören zu den gefragtesten „All Star“ -Musikern in Deutschland und Europa. Unzählige Male standen Sie gemeinsam in Bands mit berühmten Musikern wie Lionel Hampton, Red Holloway, Clark Terry oder Benny Golson auf großen Bühnen.

„Born to Swing!“ – das sind Lindy Huppertsberg (Kontrabass, Gesang), Thilo Wagner (Klavier), Matthias Seuffert (Saxophon, Klarinette), Colin Dawson (Trompete) und Gregor Beck (Schlagzeug).

Die Veranstaltung findet im Rahmen von „Jazz and more“ der Stadt Dorsten statt. Karten zum Preis von 15 Euro (ermäßigt 10 Euro) und weitere Informationen gibt es bei der stadtinfo Dorsten an der Recklinghäuser Straße 20, unter der Rufnummer 02362 308080 oder per E-Mail an stadtinfo@dorsten.de

 

An den Anfang scrollen
X
X