Überspringen zu Hauptinhalt

Raus aus den Schulden?

Vorstellung der Schuldner- und Insolvenzberatung der Stadt Dorsten

Die Schuldner- und Insolvenzberatung der Stadt Dorsten hilft Familien und Einzelpersonen bei Verschuldungsproblemen. Den betroffenen Menschen kann ein finanzieller Neustart ermöglicht werden.

Um das Angebot bekannter zu machen, laden die Mitarbeiter der Schuldner- und Insolvenzberatung alle interessierten Bürger – Betroffene ebenso wie Angehörige, die helfen wollen – zu einem Infonachmittag am 26. April ein. Das Thema lautet: „Raus aus den Schulden? – Die Schuldner- und Insolvenzberatung stellt sich vor“.

Die Schuldner- und Insolvenzberatung hilft insbesondere dabei

  • einen Überblick über bestehende finanzielle Verhältnisse zu bekommen
  • gemeinsam einen individuellen Haushaltsplan zu erstellen
  • derzeitige Ausgaben zu senken und Einkommen zu erhöhen
  • einen Tilgungsplan zu erstellen
  • Verhandlungen mit Gläubigern aufzunehmen im Hinblick auf Ratenzahlungen, Stundungen, Vergleiche etc.
  • bestehende Forderungen rechtlich zu überprüfen
  • Lohn- oder Kontopfändungen zu beseitigen oder stillzulegen
  • das Verbraucherinsolvenzverfahren durchzuführen
  • ein Pfändungsschutzkonto (P-Konto) einzurichten.

Die etwa einstündige Veranstaltung findet statt am Dienstag, 26. April, um 16.30 Uhr, im Evangelischen Gemeindezentrum Barkenberg, Talaue 68. Die Teilnahme ist kostenlos.

Während der Veranstaltung besteht die Verpflichtung, einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Diesen Beitrag teilen mit:

An den Anfang scrollen
X
X