Überspringen zu Hauptinhalt

Leseclub der Stadtbibliothek

Mit Freu(n)den lesen im Leseclub der Stadtbibliothek. Ein neues Angebot für Grundschulkinder. Ein Infotreffen findet am 25. August um 17 Uhr statt.

Nur wer lesen kann, hat Chancen auf schulischen und beruflichen Erfolg. Die Stadtbibliothek versucht daher, mit vielen verschiedenen Programmen schon frühzeitig den Spaß an Büchern und am Lesen zu wecken und zu erhalten. Nun soll ein neues Angebot hinzukommen: ein Leseclub für Dorsten. Dabei sollen sich Kinder zwischen 6 und 10 Jahren in freizeitorientierter und entspannter Atmosphäre treffen, um gemeinsam zu lesen, zu spielen und mit Medien aller Art viele kreative Dinge auszuprobieren. Die wöchentlichen Leseclub-Treffen werden durch Ehrenamtliche betreut, deren gemeinsames Ziel es ist, mit ihren Aktionen Lesefreude zu vermitteln.

Die Stadtbibliothek hat sich mit ihrem Förderverein und dem Cornelia Funke Baumhaus e.V. als wichtigem Kooperationspartner erfolgreich bei der Stiftung Lesen um einen Leseclub beworben. Dieser wird großzügig durch Sachmittel wie Bücher, Spiele oder Möbel gefördert. Eine wichtige Voraussetzung dabei ist, dass ein eigener Clubraum geschaffen wird. Der Raum wird gerade vorbereitet – die endgültige Ausgestaltung soll aber gemeinsam mit den Kindern stattfinden.

Alle Beteiligten laden am Donnerstag (25. August 2022) um 17 Uhr zu einem ersten Infotreffen in die Stadtbibliothek ein. Dabei möchten sich die Ehrenamtlichen mit ihren Ideen vorstellen. Besonders wichtig ist es ihnen, die Kinder und deren Wünsche kennenlernen, um anschließend die konkrete Planung abzuschließen. Und da der Leseclub etwas ganz Besonderes sein soll, benötigt man für die Teilnahme natürlich einen Mitgliedsausweis. Der soll gemeinsam entworfen werden …

Für die Planung wird um eine Anmeldung zum Kennenlernentreffen unter stadtbibliothek@dorsten.de oder 02362 66 4100 gebeten.

Diesen Beitrag teilen mit:

An den Anfang scrollen
X
X