Überspringen zu Hauptinhalt

Informationsveransaltung: Vorsorge für eine gute Fürsorge

Mir passiert doch nichts…und wenn doch? Durch Unfall, Krankheit oder Alter können wir alle in die Situation kommen, nicht mehr selbständig handeln zu können. Wer darf dann meine rechtlichen Angelegenheiten regeln? Ehegatten, Eltern oder Kinder sind nicht automatisch rechtsverbindlich handlungsfähig – sie benötigen von uns eine Vollmacht. Die Rechtsprechung sieht verschiedene Vorsorge-Möglichkeiten vor. Wer selbstbestimmt vorsorgen möchte ist herzlich eingeladen zu kostenlosen

Informationsveranstaltungen zum Thema

Vorsorgevollmacht
Betreuungsverfügung / Rechtliche Betreuung

Der Caritasverband Dorsten informiert darüber und lädt herzlich zu zwei kostenlosen Veranstaltungen ein. Man kann wählen zwischen

Präsenz-Veranstaltung am Dienstag, den 05.04.22 um 16 Uhr im Caritasverband, Westgraben 18, 46282 Dorsten (Um eine telefonische Anmeldung wird gebeten unter 02362-918700)

Online-Veranstaltung am Mittwoch, den 06.04.22 um 18 Uhr (Sie können sich per Mail anmelden unter info@caritas-dorsten.de oder a.schlueter@caritas-dorsten.de. Nach Anmeldung erhalten Sie den Link zur Teilnahme)

Das Team des Betreuungsvereins bietet auch unabhängig von den Veranstaltungen Beratungen an. Es können persönliche Termine vereinbart werden, telefonisch oder per Email. Sämtliche Beratungen sind kostenlos.

Caritasverband für das Dekanat Dorsten e.V.
Betreuungsverein
Westgraben 18, 46282 Dorsten
Tel.: 0 23 62 / 918 700
Mail: info@caritas-dorsten.de

Diesen Beitrag teilen mit:

An den Anfang scrollen
X
X