Überspringen zu Hauptinhalt

Dr. Wolfgang Howald in der VHS: Lebensqualität durch Entschleunigung

Am Mittwoch, 11. März um 19.30 Uhr referiert der renommierte Psychologe Dr. Wolfgang Howald in der VHS zum Thema „Zeitsouveränität und Entschleunigung“.

Zeit stellt – neben der Gesundheit – für viele Menschen zum einen das wichtigste Gut und zum anderen den größten Engpass im Leben dar. Zeitnot, Überlastung und Gehetztsein sind heute ein fester Bestandteil des Privat- und Berufslebens. Der Vortrag vermittelt eine Reihe von praktischen Tipps, wie es im Alltag gelingen kann, “Zeit zu gewinnen”, Phasen “freier” Zeit zu erleben und das Lebenstempo zu verringern, um somit weniger fremdbestimmt zu leben und aus dem “Hamsterrad” aussteigen zu können.

Hierbei geht es in erster Linie darum, persönliche Zeitsouveränität zu entwickeln, die auf einem effektiven Selbst-Management beruht und eine sinnorientierte Lebensführung sowie eine gesunde Work-Life-Balance voraussetzt.

Die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro. Voranmeldung unter Tel. 02362/664160.

Quelle: VHS Dorsten

An den Anfang scrollen
X
X