Überspringen zu Hauptinhalt

Drohnenaufnahme von Dorsten meinDorsten
ONLINE MAGAZIN und NEWS SERVICE

„Corona schmerzt“, …

Corona schmerzt“,

aber wir halten durch und geben Gas. Das war die Antwort von Sybille Eiben als Inhaberin der Firma Gartz an der Lippestraße in Dorsten auf die Frage der meinDorsten-Redaktion, wie es in der Corona Zeit geht.

Unser Haus gibt es nun schon seit 1805 gegründet von Fritz Gartz. Kaufmann und Ratsherr aus Salzwedel.

Heute führen wir hier in Dorsten annähernd 70 Modemarken. Den Bereich Wäsche und Mieder haben wir Anfang 2000 um den Mens‘ Corner und um einen Damen-Wäschebereich erweitert. In den vielen Jahren haben wir einen hohen Anteil an Stammkunden gewonnen. Für die jahrelange Treue sind wir sehr, sehr dankbar. Auch während der Umbauzeit der Innenstadt, vor allem während der Baustelle bei uns vor der Tür, haben Kunden keinen Umweg gescheut uns zu erreichen. Jetzt sind wir glücklich, dass unsere Straße mit der Pflasterung und dem frischen Grün der neu gepflanzten Bäume eine richtig tolle Atmosphäre widerspiegelt. Alles eine Motivation, jetzt noch einmal richtig durchzustarten. Wir haben so tolle Angebote, für jeden Geschmack, für jede Figur und das in riesiger Auswahl, dass es mein Team und mich einfach glücklich macht, hier authentisch und kundennah beraten zu dürfen.

Mit Freude folgen wir dem Projektaufruf der Landesregierung, „digitalen und stationären Einzelhandel zusammendenken“. Mit unserem Betrieb stellen wir uns auf unsere Kunden, die immer mehr digitale Kanäle zu Informationen nutzen, ein. In Zukunft sind wir verstärkt auch dort vertreten, wo heute über 85 Prozent der Bevölkerung sich aufhält, nämlich auf dem Smartphone.

Wir freuen uns auf jeden Kunden. Weitere Information unter www.w-gartz.de oder Tel: 02362-23498

 

Redaktion meinDorsten

Alfred Sartory

An den Anfang scrollen
X
X