Überspringen zu Hauptinhalt

2. Stadtteilkonferrenz „Wir machen Altstadt“

Nachdem die „Mitte-Konferenz“ nun Geschichte ist, kümmert sich ab jetzt die ehrenamtliche Stadtteilkonferenz „Wir machen Altstadt“ um die Belange der Innenstadt von Dorsten.
Unter dem Motto „Wir machen Altstadt“ wurde nun auch die letzte Stadtteilkonferenz in Dorsten gegründet. Seit Jahren hat jeder Ortsteil in Dorsten seine eigene „Stadtteilkonferenz“, doch die Altstadt nahm bislang eine Sonderrolle ein. Damit ist jetzt Schluss.
Nach der gut besuchten Premiere am 07.04.2022 im Jüdischen Museum trifft sich die neu gegründete Stadteilkonferrenz „Wir machen Altstadt“ nun bereits zum 2. Mal.

Es wird herzlich eingeladen zur

  1. Stadtteilkonferenz „Wir machen Altstadt“

am 09.06.2022 um 18.00 Uhr am / im Treffpunkt Altstadt

Vorläufige Tagesordnung

TOP 1   Begrüßung / Eröffnung der Konferenz

TOP 2   Seniorenbeirat in der Altstadt

  • Vorstellung  + „Älter werden in Dorsten“
  • Infos zum Thema: Barrierefreiheit  in der Innenstadt

TOP 3   „Grüne“  Altstadt

  • Gastbeitrag Klimaschutzmanager
  • „Dorsten zeigt Gärten“ im Juni 2022

TOP 4   Bürgerbudget für die Altstadt

  • Gastbeitrag
  • Möglichkeit der Antragstellung

TOP 5   Pause / Möglichkeit zur Erfrischung

TOP 6   Offener Austausch zum Bürgerbudget

TOP 7   Aktuelle Themen

  • Das Jugendgremium stellt sich vor
  • DIA / Sag ja zu Dorsten
  • Projekt „Die E-Riksha im Revier“ / Dorstener Arbeit
  • Kultursommer 2022
  • Infos zum Stadtteilbüro

TOP 7   Termine und Vorschau 3. Stadtteilkonferenz

 

Info:

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können in Absprache mit dem Sprecherteam jederzeit Themen für die Konferenzen vorschlagen.

Die Stadtteilkonferenzen in Dorsten sind bürgerschaftlich organisiert. Sie werden mit Unterstützung der Stadtverwaltung vorbereitet und durchgeführt. Mindestens ein Vertreter der Verwaltungsspitze nimmt an den Sitzungen teil. Die Konferenzen sind die Foren, in denen Entwicklungen im Quartier diskutiert, Projekte vorgestellt und neue Ideen angeschoben werden können.

Außerdem entscheiden die Stadtteilkonferenzen über Zuwendungen aus dem Bürgerbudget für bürgerschaftliche Vorhaben im Quartier.

Diesen Beitrag teilen mit:

An den Anfang scrollen
X
X