Dorsten Aktuell


11.06.2018
 

Frauenkulturtage: Lizzi Aumeier holt Auftritt nach

„Krankheitsbedingt musste das Eröffnungskabarett der diesjährigen Dorstener Frauenkulturtage verschoben werden. Auf Einladung der Gleichstellungsstelle gastiert Lizzy Aumeier nun am Donnerstag, den 21.06.18 um 20.00 Uhr in der Aula St. Ursula, Nonnenkamp 14.

Komisch, erotisch, göttlich – so steht sie als leichtschräger Vamp auf der Bühne. Sie gilt als die Entdeckung des bayerischen Musikkabaretts der letzten Jahre. 2010 gewann sie den Deutschen Kabarettpreis, der Bayerische Kabarettpreis folgte zwei Jahre später. Als Frau erklärt sie die Welt und versucht zu retten, was zu retten ist. Mit anschaulicher Körpersprache, beißender Ironie und ausgefallenen Wortspielen begeistert sie ihr Publikum. Mimisch und singend gibt die Pfundsfrau aus Franken auf der Bühne alles. Ob weibliche Sehnsüchte, Sport, das Älterwerden, Sex und Macht oder Männer in der Politik – nichts ist vor ihrem spitzen Mundwerk sicher. Denn: „Wir Frauen vergessen nicht, wir archivieren!“ Die handfeste Quittung dafür: zahlreiche Kleinkunstpreise. Unter dem Motto „Superlizzy“ wird sie an diesem Abend ein „Best of“ ihrer bisherigen Erfolgsprogramme präsentieren.

Am Anfang ihrer Karriere stand eine musikalische Ausbildung in Kontrabass und Jazz. Dabei legte sie als erste Frau am Meistersinger-Konservatorium Nürnberg im Fach Kontrabass ihr Examen ab – und das mit sehr guter Note. Es folgten Auftritte mit den Nürnberger, Hofer und Regensburger Symphonikern sowie die Gründung von Bayerns erstem Damen-Salonorchester. Wer Comedy liebt, dem ist sie durch Rundfunk- und Fernsehauftritte bekannt: sei es bei Markus Lanz, der „Ladies Night“, bei „Beckmann“, „Kabarett aus Franken“, „Schlachthof“ oder „Grünwalds Freitagscomedy“.

Wer Lizzy Aumeier einmal live nördlich des „Weißwurstäquators“ erleben will, sollte sich sputen. Noch gibt es Eintrittskarten zum Vorverkaufspreis von 10,00 Euro im städtischen Bürgerbüro und der Gleichstellungsstelle im Rathaus sowie der stadtinfo in der Recklinghäuser Str. An der Abendkasse werden die Eintrittskarten 12,00 Euro kosten. Für das Eröffnungskabarett der Frauenkulturtage bereits erworbene Karten behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit.